Laaers BA810 by BLG AutoRail

Auf breites Interesse seitens der Automobilhersteller stieß die Präsentation eines neuen Autotransportwaggons auf dem BLG-Autoterminal am 14. Mai in Hamburg. Das Besondere an dem neuen Waggon ist die „Italienfähigkeit". In Italien sind die Tunnelquerschnitte kleiner als in den meisten Ländern Europas und keiner der üblichen Autozüge lässt sich für ein dortiges Ziel doppelstöckig mit SUVs beladen. Ähnliche Einschränkungen gelten auch für Spanien, England und Frankreich. Deshalb hat die BLG AutoRail zusammen mit dem amerikanischen Waggonbauer Greenbrier einen neuen Waggontyp entwickelt, bei dem dies problemlos möglich ist. Vergleichbares gibt es nirgends auf der Welt und deshalb hat sich die BLG AutoRail die Neuentwicklung auch patentieren lassen. Erreicht wurde die „Italienfähigkeit" durch kleinere Radsätze und durch die Fähigkeit, beide Ladeebenen nach der Beladung abzusenken. Ausgestattet sind alle 1.275 Waggons der BLG AutoRail mit sogenannten Flüsterbremsen, mit denen die Geräuschentwicklung der Züge be


0    0

Teilen